fboës - Der Blog

The Battle of Polytopia

Einige Spiele von Sid Meier wie „Civilization“, „Railroad Tycoon“ oder „Pirates“ eignen sich in leicht vereinfachter Form eigentlich ganz wunderbar für Smartphones. Fans dieser Spiele werden sich daher über „The Battle of Polytopia“ freuen.

Das Spiel ist in einer knuffigen Vektor-Optik gehalten, und bewusst einfach. Auf einem räumlich begrenzten Spielfeld kann man Städte erobern, Technologien erforschen und seinen Nachbarn die eigene Armee auf den Hals hetzen. Ein Spiel dauert dabei in der Regel etwa 30 Minuten.

Jedes Spiel hat dabei den Charme von „Civilization“: Am Anfang erkundet man die Umgebung und entscheidet, welche Technologien am meisten Sinn machen. Man baut Rohstoffe ab, baut Handelsrouten auf, und führt früher oder später Krieg gegen benachbarte Völker. All dies ist sehr übersichtlich und mit einer überschaubaren Komplexität präsentiert. Trotzdem zahlt sich strategisches Vorgehen aus, vor allen Dingen in den höheren Schwierigkeitsstufen muss man Geländevorteile nutzen, und Einheiten schlau nach ihren Vorzügen verwenden.

The Battle of Polytopia ist für iOS und Android erhältlich. Grundsätzlich ist es kostenlos, aber mit geringfügigem Investment kann man mehr Völker oder herausforderndere Spiele freischalten. Dabei hat dieses sympathische Spiel auch ebenso sympathische Preise.

Zuletzt geändert am

fboës - Der Blog

Zur Übersichtsseite