fboës - Der Blog

Kleine Abkürzungen in Sublime Text 3

In meinem aktuellen Lieblings-Editor Sublime Text 3 gibt es jede Menge kleiner Tastenkombinationen, mit denen man seine Produktivität deutlich erhöhen kann – und die ich in PhpStorm exakt so nachbauen muss, um meine Produktivität und Arbeitsgeschwindigkeit so zu erhalten.

In Sublime gibt es zwei besondere Konzepte, die das Arbeiten stark beschleunigen:

  • Suchen sind sehr schnell, und viele Menüs sind als Suchen ausgeführt.
  • Es gibt nicht nur einen Textcursor, sondern ggf. viele. Sobald man anfängt zu Tippen, wird das getippte an der Stelle von jedem Cursor ausgegeben. So kann man den gleichen Text in mehreren Zeilen gleichzeitig eingeben. Mit dieser Methode kann man z.B. schnell dateiweit Variablen bzw. Methoden umbenennen.

Die hier beschriebenen Effekte kann man auch schön animiert auf der Startseite von Sublime Text bewundern.

Die Kommandos gelten für Mac OSX, Kommandos in Klammern für Windows.

Generelle Kommandos

  • CMD + P (Strg + P): Zeigt eine durchsuchbare Liste aller Dateien im Projekt. Es gibt aber noch ein paar Kniffe in der Suche:
    • :ZEILENNUMMER (Strg + G): springt in der aktuellen bzw. in der Suche selektierten Datei zu der angegebenen Zeilennummer.
    • @ (dito): zeigt eine Liste aller Funktionsnamen in der aktuellen bzw. in der Suche selektierten Datei an. Durch weiteres Tippen wird diese Liste weiter gefiltert.
  • CMD + Shift + P (Strg + Shift + P): Zeigt das durchsuchbare Kommandomenü an, um z.B. schnell die Syntax zu ändern.
  • CMD + Ctrl + P: Zeigt eine durchsuchbare Liste aller Projekte an.

Markieren & Editieren

  • CMD + D (Strg + D): Markiert das nächste Vorkommen der gerade markierten Selektion, und setzt dort auch einen Cursor. Durch mehrfaches Drücken erhält man so mehrere Selektionen mit mehreren Cursors.
  • CMD + G: Springt zu dem nächsten Vorkommen der gerade markierten Selektion.
  • CMD + Shift + D (Strg + Shift + D): Dupliziert die gerade selektierte Zeile, bzw. wenn eine Selektion besteht wird die Selektion dupliziert.
  • CMD + linker Mausklick (Strg + linker Mausklick): Erzeugt neue Cursors. Damit kann man z.B. an mehreren Stellen gleichzeitig schreiben.
  • ALT + linker Mausklick gezogen (Mittlerer Mausklick gezogen): Macht eine rechteckige Auswahl im Quelltext, und setzt am Anfang von jeder Zeile der Auswahl einen Cursor.

Suchen

  • CMD + F (Strg + F): Suche in der aktuellen Datei.
  • CMD + G (F3): Nächsten Suchtreffer in der aktuellen Datei.
  • CMD + ALT + F (Strg + H): Suchen & Ersetzen in der aktuellen Datei.
  • CMD + Shift + F (Strg + Shift + F): Suchen (& Ersetzen) im aktuellen Verzeichnis und Unterverzeichnissen.

Update: Windows-Tastenkombinationen hinzugefügt.

Und wenn ihr auch in Windows den nächsten Suchtreffer angezeigt bekommen wollt, wie es in Google Chrome, phpStorm, sowie Sublime unter Mac funktioniert, müsst ihr nur unter „Preferences > Key bindings“ folgendes Snippet einfügen:

[
  { "keys": ["ctrl+g"], "command": "find_next" }
]

Zur Übersichtsseite