Artikel mit dem Tag "Simulation", Seite 2/8

Grundausstattung für den (Flug-)Simulator daheim

Mit dem neuen Microsoft Flight Simulator, Star Wars™: Squadrons (und den jüngsten Entwicklungen bei Aerofly FS2) kommen viele PC-Benutzer das erste Mal mit Raum- bzw. Flugsimulatoren in Kontakt. Und obwohl auch mit Maus und Tastatur die Fliegerei anfänglich Spaß machen kann, kann mit wenig finanziellen Einsatz das Flug- bzw. Spielerlebnis deutlich verbessert werden.

Weiter lesen…

Die EC135 kommt für den Aerofly FS2

(C) https://www.aerofly.com

IPACS lässt sich trotz der aufziehenden, scheinbar übermächtigen Konkurrenz durch den Microsoft Flight Simulator 2020 nicht aus der Ruhe bringen. Und so wird es neben vielen anderen Verbesserungen den Airbus Helicopter H135 für den Aerofly Flight Simulator 2 geben.

Weiter lesen…

Andocken an der ISS üben

SpaceX hat einen kleinen Andock-Simulator für die Internationale Raum Station veröffentlicht. In diesem Simulator darf man versuchen, einen „Space Dragon“-Transporter an der ISS anzudocken. Dieser Simulator läuft direkt im Browser, und lässt sich mit Maus oder Tastatur (undokumentiert) steuern.

Falls Ihr lieber auf dem Trockenen üben wollt: Es gibt ein fantastisches Lego-Modell der ISS – die dort mitgelieferten Teile für das inzwischen ausgemusterte Space Shuttle kann man wahrscheinlich für den Bau einer Space Dragon- oder Soyuz-Kapsel verwenden, die tatsächlich an der ISS im Betrieb sind.

Weiter zur Seite…

„Sabine“ am Flughafen Amsterdam

METAR-Informationen sind nicht nur für die Fliegerei praktische und kompakte Möglichkeiten, Wetterbedingungen zusammenzufassen. Hier braust zum Beispiel am 09. Januar 2020 das Sturmtief „Sabine“ mit Windgeschwindigkeiten bis zu 51 Knoten über den Flughafen Amsterdam-Schiphol:

EHAM 091725Z 20037G51KT 170V230 9999 FEW011 BKN014 BKN025 11/11 Q0986 RE/RA TEMPO 7000

Solch einen METAR-Code kann z.B. mit dem Aerofly FS2 Wettergerät verwendet werden.