fboës - Der Blog

WhatsApp und die Alternativen

Die jüngsten Änderungen bei WhatsApp lassen mal wieder die Frage aufkommen: Was kann ich dagegen tun? Was gibt es eigentlich an Alternativen? Und: Sollte ich jetzt WhatsApp verlassen?

WhatsApp hatte die Tage begonnen, Daten zwischen Facebook und WhatsApp auszutauschen. Damit kann Facebook augenscheinlich z.B. Whatsapp-Kontakte auf Facebook vorschlagen.

Muss man überhaupt wechseln? WhatsApp selber erläutert, wie man dem Datenaustausch zwischen Facebook und WhatsApp einschränken kann. Trotzdem bleibt wie üblich bei einem kostenlosen Dienst die Erkenntnis: Wenn man kein Geld dafür bezahlt, bezahlt man mit irgendetwas anderem… zum Beispiel seinen Daten.

Was gibt es an Alternativen? Hier hat der Threema-Blog seine Zahlen veröffentlicht: Seit der Bekanntgabe des Datenaustauschs zwischen WhatsApp und Facebook sind die (kostenpflichtigen) Downloads bei Threema in die Höhe geschnellt.

Die bekanntesten Alternativen:

Sollte ich WhatsApp verlassen? So lange zumindest der Großteil der eigenen Kontakte weiterhin WhatsApp nutzt, wird man dort wohl nicht so schnell wegkommen… oder sich wieder mit SMS anfreunden müssen. Theoretisch kann man ja aber auch mehrere Messenger gleichzeitig auf dem Smartphone installiert haben. Im Endeffekt hat man mit E-Mail, SMS und WhatsApp ja sowieso schon drei Text-Kanäle auf dem Gerät, da kommt es auf einen vierten dann auch nicht mehr an.